EDDY VLEESCHDRAGER & ZOON LABORATORY
15/07/12
DE KEIZERLIJKE ROBIJN, ZELDZAAM | NL

HET LIJDT GEEN TWIJFEL: ALS HET OM INVESTERINGEN GAAT, VINDEN EXPERTS ROBIJN DE INTERESSANSTE EDELSTEEN.…

27/06/12
Invest wisely - Exciting future for coloured stones | EN

The time has gone when on the exchange markets, currency exchange rates fluctuated within narrow…

27/06/12
Invest knowledgeably - The sapphire, sumptuous and accessible | EN

Like the ruby, the sapphire is a very hard, natural crystallized form of corundum (Al2…

27/06/12
Invest knowledgeably in the Ruby, rare and much sought after | EN

There is no doubt that for the experts, the ruby is by far the most…

25/06/12
De kleur der edelstenen een complex probleem | NL

De oorzaak en verscheidenheid van edelsteenkleuren blijven een uitermate complex probleem. De kleur wordt veroorzaakt…

25/06/12
BEPALEN VAN DE OORSPRONG DER EDELSTENEN | NL

In de praktijk zal een gemmoloog vooral zich steunen op de studie van de insluitsels…

24/06/12
"CONDITION ONE" The robbery-prevention in the jewellery business | EN

The sector is alert. Despite all your precautions, the damage is done. The expansion of…

24/06/12
Die Diebstahlverhütung im Schmucksektor Der Sektor in Alarmbereitschaft | DE

Trotz aller Ihrer Vorsichtsmaßnahmen, wird der Anschlag verübt ... Die Ausbreitung eines Sicherheitsprogrammes auf den…

24/06/12
La prevenzione contro i furti nel settore della gioielleria, Il settore in allerta | IT

L'espansione di un programma di sicurezza rivolto a tutto il settore richiede uno studio approfondito…

24/06/12
La prévention des vols dans le secteur de la joaillerie, un secteur en alerte | FR

Le bijoutier confronté à la violence, que peut il faire ? Malgré toutes vos précautions,…

13/04/12
La kimberlite « roche mère du diamant » |FR

Grâce aux éruptions volcani¬ques, les diamants naissant au centre de la Terre peuvent venir jusqu’à…

13/04/12
THE CARBON REVOLUTION | EN

For a long time only two main types of carbon were known, namely graphite and…

26/03/12
WHEN FINANCIAL MARKETS ARE GETTING HOLD OF THE GEMS | EN

The diamond sector in Antwerp has experienced in 2011 a 48% rise of its sales…

26/03/12
CUTTING TECHNIQUE | EN

FLAT, CONCAVE OR CONVEX? Since it was discovered, the cutting technique of precious stones has…

22/02/12
Das Metier des Edelsteinsachverständigen | DE

Das Metier des Juweliers ist eines der ältesten der Welt, ich sage nicht DAS älteste.…

21/02/12
OP WEG NAAR DE EENMAKING | NL

Vanaf 1 januari 2012 geldt een nieuwe ontslagregel in het kader van de eenmaking van…

20/02/12
2012 est l’année de jubilée de la reine d’Angleterre Élisabeth II | FR

Elle est aussi la reine de seize États indépendants et chef du Commonwealth depuis le…

06/02/12
MADAGASCAR A GEM PARADISE | EN

Situated at the heart of the Indian Ocean, separated from the African continent by the…

26/01/12
LE MARCHE DES PIERRES PRECIEUSES | FR

Le secteur diamantaire anversois a connu en 2011 une hausse de 48% de son chiffre…

18/12/11
THE GARNET AND ITS MULTIPLE FACES | EN

Known since the Antique Days, garnet has always been associated with virtues such as strength,…

22/11/11
Une page de l’histoire du diamant est tournée | FR

La famille Oppenheimer a vendu ses actions à l’Anglo American. La compagnie De Beers, la…

27/09/11
L’Ambre | FR

L’or du Nord ou le Miel de Fortune* est connu depuis l’antiquité, son nom serait…

06/09/11
PLAT, CONCAVE ou CONVEXE, DANS LA TECHNIQUE DE TAILLE | FR

Depuis la découverte de la taille des pierres précieuses, l'évolution technique a été stagnante. La…

30/08/11
DIE RAMAN-SPEKTROSKOPIE IN DER GEMMOLOGIE | DE

Der Raman-Effekt ist ein Phänomen, das im Jahre 1928 durch den indischen Physiker gleichen Namens…

28/06/11
LE GRENAT | FR

Son nom proviendrait, selon Pline, du latin « Malum granatum » ou grenadier, il ajoute…

31/05/11
Precious stones: the end of the tunnel? | EN

The crisis has impacted the whole global economy, the diamond sector, sensitive as it is…

15/05/11
La charte FAIR GEMS PROCESS | FR

une initiative du secteur des pierres précieuses. Né au Sri Lanka l’idée du négociant Français…

05/05/11
Arbitrage Kamer van Deskundigen een stichting van KGSO en ABEX | NL

Arbitrage is een zeer oude vorm van rechtspraak. In de geschiedenis vindt men arbitrage in…

05/05/11
La CHAMBRE D'ARBITRAGE D’EXPERTS est une création de l’ABEX et du CEJA | FR

L'arbitrage est une très vieille forme de jurisprudence. On retrouve l'arbitrage tout au long de…

19/04/11
Les pierres précieuses, la fin du tunnel ? | FR

La crise a affecté toute l’économie mondiale. Le secteur diamantaire pourtant sensible à la moindre…

14/03/11
I centri del taglio storici | IT

Se all'inizio del secolo fino alla seconda guerra mondiale i centri del taglio erano localizzati…

14/03/11
Die historischen Schliffzentren | DE

Wahrend ab Anfang des Jahrhunderts bis zum zweiten Weltkrieg die Schliffzentren sich in Antwerpen, Amsterdam,…

14/03/11
HISTORICAL CUTTING CENTRES | EN

Through the beginning of the century until World War II, centres were situated in Antwerp,…

01/03/11
LA SPETTROMETRIA MINIATURA CON LA FIBRA OTTICA | IT

Grazie a delle nuove evoluzioni nel campo della fibra ottica, e della miniaturizzazione dei componenti…

01/03/11
Das Miniaturspektrometer mit Hilfe der optischen Faser | DE

Dank der jüngsten Entwicklungen im Bereich der optischen Faser und der Miniaturisierung optischer Komponenten und…

01/03/11
ENKELE KLEURSTENEN - EDELTOPAAS | NL

Deze titel is op zich reeds een aanbeveling, een "nobele" waarschuwing, want vele stenen, voornamelijk…

13/02/11
MADAGASCAR PARADIS DES GEMMES | FR

L'île de Madagascar, de 1600 km sur 500 km, est située dans l'Océan Indien près…

26/01/11
ROOKKWARTS | NL

Deze steen, met een kleur gaande van licht havannabruin tot donkerbruin wordt vaak gezet in…

26/01/11
La retaille du diamant | FR

Une discussion interminable depuis plusieurs décennies entre professionnels : faut-il oui ou non retaillé des…

26/01/11
De grote familie van de kwarts | NL

Niettegenstaande zijn democratische prijs, biedt de groep van de kwartsen een grote variëteit aan vormen…

25/01/11
AQUAMARIJN | NL

Behorende tot de grote familie van de beryl, biedt aquamarijn een gamma aan kleuren, gaande…

25/01/11
AMETHIST | NL

Hooggewaardeerd en zeer in trek bij onze grootouders, heeft deze steen, met kleuren gaande van…

19/01/11
ITER, unsere Zukunft | DE

Seit langem schon setzt man sich im Diamantensektor mit Nukleartechnologie auseinander. Seit dem Beginn dem…

13/01/11
PARELS | NL

Het meest vrouwelijke en mystieke onder de sieraden. De parel is een edel en mystiek…

13/01/11
GOUD | NL

Het goud heeft sinds het begin van onze beschaving een belangrijke rol gespeeld in ons…

10/01/11
Smaragd | NL

Smaragd is de groene kleurvariëteit van het mineraal Beryl. De groene kleur is te wijten…

10/01/11
Saffier | NL

De saffier stamt van dezelfde familie als de robijn (korund). Het is dus interessant om…

10/01/11
Robijn | NL

Indien men een classificatie in keurstenen moet maken, moet men ongetwijfeld met de mooiste en…

28/12/10
Le Centre de recherches scientifiques et techniques du diamant WTOCD | FR

Créé en 1977, le Centre de recherches scientifiques et technologique du diamant (Wetenschappelijk en technisch…

28/12/10
INDUSTRIAL DIAMONDS | EN

The industrial diamond sector has seen enormous changes during the last 20 years. The evolution…

06/12/10
HISTORIC EVOLUTION OF THE DIAMOND TRADE | EN

Thanks to documents left by the Greek-Roman civilisation, we have some knowledge on the diamond…

12/11/10
Glyptique, la gravure sur pierre dure | FR

La glyptique ou le ciselage des minéraux et pierres précieuses connaît un regain d'intérêt. Venu…

19/10/10
Jean-Baptiste Tavernier | FR

voyageur, négociant, collectionneur de pierres précieuses et… précurseur du Guide Michelin.

01/09/10
Le lapidage des pierres de couleur et les tailleries à eau - Wasserschleifen | DE

Situées le long de petites rivières, ces tailleries de pierres de couleur ne sont actuellement…

21/06/10
LAPIS-LAZULI et l’AFGHANISTAN | FR

Une « nouvelle » a fait la une des journaux américains : une découverte sensationnelle…

21/05/10
Arbitrage | NL

Als diamanthandelaar of fabrikant, lid van de Federatie der Belgische Diamantbeurzen, weten wij allen het…

21/05/10
LA TOPAZE Noble | FR

La topaze est une pierre fine offrant une large gamme de coloris, de qualités et…

06/04/10
ADL International Magazine | FR

Antwerp and Amsterdam, 2 sister-diamond cities?.

06/04/10
Le Péridot | FR

Le péridot est une pierre très anciennement employée en joaillerie, connue préalablement seulement en galets…

02/02/10
LE DERNIER COMBAT | FR

En ce début des années 20 le secteur connait une période de haute conjoncture, ce…

22/01/10
INCASSO | NL

Het is geen geheim te vertellen dat schuldvorderingen één van de kopzorgen is voor de…

14/12/09
1923 LE CORTEGE DES BIJOUX | FR

Anvers avait déjà une réputation internationale, « la ville des cortèges », tel l’Omegank avec…

13/11/09
1914-1918 | FR

Le secteur diamantaire est tout comme toute les autres industries au seuil de la «…

27/10/09
L'or est d’actualité | FR

L'homme a de tout temps été fasciné par ce métal jaune inaltérable, symbole du soleil.…

16/09/09
Inspectie en huiszoekingsmacht | NL

Sinds 2006 heeft de arbeidsinspectie meer bevoegdheden gekregen. Wat voor gevolgen heeft dit voor de…

27/07/09
Couverture du journal de l'ADB | FR

Début 1904 la hache de guerre n’est toujours pas enterrée entre les diamantaires et les…

16/07/09
ARBEIDSONGEVAL | NL

Een verzekering bij een erkende arbeidsongevallenverzekeraar of bij gemeenschappelijke kassen voor arbeidsongevallen is wettelijk verplicht…

15/06/09
DEELTIJDS WERK | NL

Soms is dit voor de werknemer een oplossing om familiale problemen op te lossen, anderzijds…

29/05/09
1900 débute en mineur | FR

La situation du marché est morose et le syndicat des ouvriers diamantaires sait que leur…

02/05/09
LA SITUATION MONDIALE DU DIAMANT | FR

LE BOTSWANA, LA NAMIBIE ET LES AUTRES PRODUCTEURS Depuis octobre, le secteur a connu une…

19/04/09
1899 | FR

En cette dernière année du XIXe siècle, la situation ne s’améliore pas, bien que qu’une…

18/03/09
Histoire de la taille du diamant à l’échelle industrielle | FR

Le 5ièm Congrès International des tailleurs de diamant se tient à Anvers le 20, 21…

17/03/09
ARBEIDER - BEDIENDE TERUG EEN AKTUEEL PROBLEEM | NL

In een persbericht van 13 maart l.l. betreuren de werkgeversorganisaties UNIZO, VBO, UCM en Agrofront…

02/02/09
NOUVEAUX HORIZONS DU CARBONE | FR

Longtemps, on n'a connu que deux formes principales de carbone: le graphite et le diamant.

25/01/09
LE LAPIS LAZULI, PIERRE DE L’AUBE DE NOTRE HISTOIRE | FR

Cette pierre d’un bleu pouvant être exceptionnel était déjà recherché par les anciens.

23/12/08
EINDEJAARSGESCHENK | NL

De periode is aangebroken dat de werkgever zijn medewerkers wenst te belonen voor hun motivatie…

23/12/08
1894 NAISSANCE DE DEUX SYNDICATS | FR

Sur le plan social, c’est une année mouvementée. Aussi bien en Europe qu’aux Etats-unis des…

23/12/08
Il était une fois (suite) | FR

Naissance de la taille du diamant à l’échelle industrielle.

23/12/08
HISTOIRE DE LA TAILLE DU DIAMANT A L’ECHELLE INDUSTRIELLE V | FR

1895-96 est une période charnière pour le secteur diamantaire si bien qu’il est utile de…

23/12/08
Naissance de la taille du diamant à l’échelle industrielle IV | FR

L’hiver de 1890-1891 fut si rigoureux que l’Escaut se gela complètement, permettant non seulement le…

23/12/08
NAISSANCE DE LA TAILLE DU DIAMANT A L’ECHELLE INDUSTRIELLE III | FR

1890 est l’année où la classe ouvrière ainsi que les paysans du vieux continent cherchent…

23/12/08
ITER et l’avenir | FR

Le secteur diamantaire est depuis longtemps confronté avec le nucléaire, depuis le début du siècle…

23/12/08
DECOUVERTE DES PLUS ANCIENS DIAMANTS DE NOTRE PLANETE | FR

Nous savions que certains diamants avaient un âge respectable de plus de 2.500 millions d’années…

23/12/08
ANTWERP WORLD DIAMOND CENTRE et HRD | FR

Après plusieurs années tumultueuses suivies d’une restructuration pénible, l’HRD a été scindé en une fondation…

23/12/08
Eurocertice | FR

CERTIFICATION DES EXPERTS DE LITIGE ET DES CONSULTANTS GEMMOLOGUES – DIAMANTAIRES - BIJOUTIERS ISO-CEI 17024

02/10/08
HISTOIRE DE LA TAILLE DU DIAMANT | FR

La taille actuelle du diamant a été découverte par le brugeois Louis de Berquem, qui…

02/10/08
Le Débrutage du Diamant | FR

La troisième phase aboutissant à la transformation de la pierre brute en une pierre taillée…

02/10/08
RETROSPECTIVE D’ANVERS | FR

L’année 2007 a été une année difficile pour le marché du diamant. La hausse des…

02/10/08
LA SPECTROMETRIE MINIATURE A L’AIDE DE FIBRE OPTIQUE | FR

Grâce à de nouvelles évolutions dans le domaine de la fibre optique, et la miniaturisation…

02/10/08
TRAITEMENTS DES COULEURS | FR

Le traitement Haute Pression - Haute Température (HPHT) lancé par la firme Lazar Kaplan en…

02/10/08
LES MOLECULES DE CARBONE DE L’AVENIR | FR

Nous avons vu les deux formes principales de carbone sont connues : le graphite et…

02/10/08
LA DETECTION DES DIAMANTS SYNTHETIQUES | FR

LA LUMINESCENCE CATHODIQUE, L'ULTRA VIOLET, MICROSCOPE

02/10/08
MICROTOMOGRAPHIE DE DIAMANTS | FR

Le professeur Dirk Van Dyck du département de physique de l’université d’Anvers (UA) a élaboré…

02/10/08
Les Diamants de couleur | FR

Mieux connu sous le nom de « Fancy colour » ou couleur fantaisie les diamants…

04/09/08
HISTOIRE DU DIAMANT SYNTHETIQUE | FR

Les alchimistes croyaient que la pierre philosophale, les matériaux nobles étaient faits à partir d’une…

04/09/08
SYNTHETISCHE DIAMANT EN IMITATIES | NL

De diamant, koning van de edelstenen, heeft altijd imitaties gekend. Reeds in de 15de eeuw…

04/09/08
DIAMANT SYNTHETIQUE ET IMITATIONS | FR

Le diamant, roi des pierres précieuses, a très tôt connu des imitations. Dès le 15ième…

22/04/08
DECOUVERTE DES PLUS ANCIENS DIAMANTS DE NOTRE PLANETE | FR

Nous savions que certains diamants avaient un âge respectable de plus de 2.500 millions d’années…

26/02/08
DECOUVERTE DES PLUS ANCIENS DIAMANTS DE NOTRE PLANETE | FR

Nous savions que certains diamants avaient un âge respectable de plus de 2.500 millions d’années…

06/11/07
Le Bijoutier - Un diamant de 7.000 Carats | FR

C’était une annonce spectaculaire mais surtout bizarre sur Internet, une mine qui désire rester anonyme…

04/10/07
KNACK 19.09.2007 De Vervloekte Steen | NL

Een interview met Eddy Vleeschdrager, gepubliceerd in Knack.

30/01/07
Diffusion dans les corindons | FR

Depuis quelques années des rubis et des saphirs (corindons) traités par diffusion sont apparus sur…

30/01/07
Diamante e Internet Customerization, marketing, E-business - IT

Rudolphe Hell è deceduto alla veneranda età di 100 anni, nonostante ciò i giornali l’hanno…

30/01/07
Cut | EN

The cut of a Diamond is the only property which is totally dependent on man.…

30/01/07
Customerization,marketing,E-business - DE

Rudolphe Hell ist gerade im ansehlichen Alter von 100 Jahren gestorben, trotzdem haben die Zeitungen…

30/01/07
Diamant et Internet Customerization, marketing, E-business - FR

Rudolphe Hell vient de mourir à l’âge honorable de 100 ans, pourtant les journaux en…

30/01/07
Diamonds and Internet Customerization, marketing, e-business - EN

Rudolphe Hell died at the honourable age of 100 years. Newspapers hardly mentioned it, only…

30/01/07
Automatisation | FR

Célébrer les bienfaits ou dénoncer les méfaits de l’automatisation sous ses formes les plus diverses…

22/01/07
Les Diamants Verts | FR

Les diamants les plus rares et les plus prestigieux sont les diamants rouges, en deuxième…

04/01/07
Parcelpaper - 't Partijbriefke NO.10 | FR

De plus en plus nous observons le désir des diamantaires de vouloir participer à des…

04/01/07
Parcelpaper - 't Partijbriefke NO.10 | EN

Why participate in a trade fair? In recent years an increasing number of companies have…

03/01/07
Le Saphir, Somptueux et Abordable | FR

Comme le rubis, le saphir est une forme naturelle cristallisée de corindon (Al2 03). Connu…

03/01/07
Le Rubis, Rare et Prestigieux | FR

Le rubis est, de loin, la pierre la plus somptueuse, mais disons le immédiatement, c’est…

14/11/06
Les valeurs des diamants de couleur | FR

Vu l’absence de listes de prix comme nous les connaissons déjà pour les diamants blancs…

14/11/06
Les diamants de couleur naturelle | FR

Depuis que les hommes ont porté de l’intérêt au diamant, les diamants de couleur les…

25/07/06
Deelname Vakbeurzen, Oportuniteit voor de Antwerpse Diamantair | NL

De laatste jaren zijn er meer en meer firma’s die aan vakbeurzen wensen deel te…

25/07/06
Histoire de la Taille du Diamant | FR

La taille actuelle du diamant a été découverte par le brugeois Louis de Berquem, qui…

25/07/06
L’Inquietudes des Diamantaires | FR

La Guilde du Diamant et des Pierres Précieuses a organisé dans la salle du Club…

25/07/06
Le Grenat | FR

Le nom du grenat trouve son origine dans le nom latin du fruit du grenadier…

21/04/06
La Topaze | FR

Les premières traces du nom topaze remontent à l’Antiquité où le nom de topaze fut…

30/03/06
La saga de l’HRD | FR

C’est un malaise qui dure depuis plus de 4 années, en effet depuis la restructuration…

22/02/06
L’Aigue Marine | FR

De vert bleuté, bleu clair au bleu de la mer, l’aigue marine appartient à la…

22/02/06
La Dérive des Continents et le Diamant | FR

Au début du siècle le météorologiste et géophysicien allemand Wegener publia une thèse sur la…

22/02/06
La Spectroscopie Raman en Gemmologie | FR

L’effet Raman est un phénomène découvert en 1928 par le physicien indien du même nom…

22/02/06
La Technique de Chauffe des Pierres Précieuses | FR

Depuis longue date, les pierres de couleurs, précieuses ou fines, de couleurs faibles ou moins…

22/02/06
Vert comme émeraude – couleur du printemps éternel | FR

La dernière des trois pierres précieuses est l’émeraude. Elle fait partie d’une autre grande famille:…

22/02/06
Histoire du Diamant Synthétique | FR

Les alchimistes croyaient que la pierre philosophale, les matériaux nobles étaient faits à partir d’une…

22/02/06
Expertise in de Diamantsector | NL

Expertise in de diamantsector heeft verschillende “facetten”. Zij bevat 6 onderverdelingen of specialiteiten waar de…

22/02/06
Diamant Synthétique et Imitations | FR

Le diamant, roi des pierres précieuses, a toujours connu des imitations. Déjà au 15ième siècle…

15/02/06
C.V.D. Chemical Vapor Deposition | FR

Un procédé déjà largement employé dans l’industrie depuis les années 80 pour le « durcissement…

30/01/06
Genese du Diamant | FR

En des temps très reculés, là où la terre, notre planète n’était que feu, glace…

APPRAISING | EXPERTISES | EVALUATION | SURVEY WORK | AUDIT | CONSULTANT | ISO-EN 17024 EUROCERTICE

Das Metier des Edelsteinsachverständigen | DE

Das Metier des Juweliers ist eines der ältesten der Welt, ich sage nicht DAS älteste. Aber lassen Sie mich hinzufügen, dass diese Einschränkung genau so alt ist wie die Herstellung von Schmuckstücken und der Handel mit kostbaren Steinen.
Zu allen Zeiten hat der Mensch versucht diese zu imitieren, zu fälschen oder zu ergaunern.

Kupfer oder Pyrit, auch Katzengold genannt, wurden verwendet um gutgläubige Menschen zu betrügen. Gefärbtes Glas wurde als Imitation von Rubin, Saphir oder Smaragd verkauft. Quarz oder Zirkonium um einen Diamanten zu imitieren. Im Mittelalter war es innerhalb der Mauern der Stadt Antwerpen verboten, Spinelle, Diamanten und Smaragde zu verkaufen.
 
Bekanntmachungen an den Stadtmauern kündigten fremden Besuchern an, dass diejenigen, die beim Betrug erwischt würden, zu einer Geldstrafe über 25 Heller verurteilt würden. Ein Drittel davon ging an die Stadt, eine Drittel für den Herrn (die Kirche) und ein Drittel für den Denunzianten. Das im Jahre 1470!
 
Ein Edelsteingutachter wurde seit grauer Zeit schon mit Imitationen konfrontiert; diese Imitation war entweder aus Glas oder aus anderen billigen, farbigen Steinen (die man zu Unrecht Halbedelsteine nennt) oder sogar aus Mineralien. Als Grundmaterial reichten eine Lupe und eine Waage aus, um diese zu erkennen, aber seit Ende des 19. Jahrhunderts treten synthetische, farbige Steine auf dem Markt auf. Im Jahre 1880 hat Verneuil, der erste Hersteller von Rubinen und Saphiren den berühmten Genfer Rubin auf einer Basis von Korund Pulver, also aus Rubin, hergestellt, was zu einer Panik auf dem Edelsteinmarkt führte. Die Zeitungen der Epoche verkündeten das Ende des kostbaren Rubins und den endgültigen Zusammenbruch der Preise.
 
Glücklichweise hat die synthetische Herstellung durch Verneuil, dessen Beispiel französische, russische, amerikanische und japanische Hersteller folgten, keinen Einfluss auf seinen Wert gehabt. Im vergangenen Jahr wurde ein Rubin von 8 Karat für mehr als 245.000$ pro Karat verkauft. Synthetische Steine werden zurzeit im Modeschmuckbereich oder ganz einfach als Betrugsmittel verwendet. Proben eines jeden Herstellers werden von gemmologischen Instituten für ihre Kurse oder als zu knackende Nuss in Prüfungen am Ende der Ausbildung verwendet.
 
Unglücklicherweise hat die Entwicklung von Spitzentechnologien zu neuen synthetischen Stoffen und Manipulationen geführt, die sehr viel schwerer zu erkennen sind.
 
Den Diamanten glaubte man von allem ausgeschlossen, doch auch er wird seit den 1950ern künstlich hergestellt. Zuerst als Pulver und in Konform für die Industrie, aber seit dem Ende des vergangenen Jahrhunderts auch in Juwelierqualität. Als Folge der spektakulären technologischen Entwicklungen am Ende des 20. Jahrhunderts ist es gelungen, einen synthetischen Diamanten herzu-stellen, der über Edelsteinqualität für den Schmuckbereich verfügt. Zu diesem Zweck wird Hochdruck- und Hochtemperaturtechnologie, die man als HPHT bezeichnet, eingesetzt.
 
Um Diamanten zu erschaffen, imitiert man den natürlichen Prozess dort, wo sich Diamanten in einer Tiefe von ungefähr 200 km bilden, in einer apokalyptischen Umgebung mit Temperaturen in der Nähe von 1000°C und einem Druck von ungefähr 70.000 kg oder etwa 700 Gigapascal. Die Anlagen von General Elektrik und De Beers haben die Ausmaße eines Gebäudes über 2 bis 3 Etagen; derzeit erinnern diese Pressen an übergroße Waschmaschinen.
 
Außerdem steht noch die Technologie der 90er Jahre zur Verfügung, das ist der CVD oder Chemical Vapor Deposition (Gasabscheideprozess), bei dem Methangase, also Kohlenstoffe mit Hilfe von Mikrowellen in ein Plasma verwandelt werden und so einen « Tau » erschaffen, der sich auf einem Substrat niederschlägt. Auf diese Weise entsteht ganz langsam, Schicht für Schicht, ein Diamant.
 
Der Diamant ist kristallisierter Kohlenstoff, der Kohlenstoff kommt in der Natur sehr häufig vor und ist außerdem ein essentieller Baustoff unseres Körpers. Ein Bestattungsunternehmer aus Chicago hat die geniale Idee gehabt, die Asche eines verstorbenen, eingeäscherten Mannes durch eine Druckanlage zu schicken, um dann nach einigen Monaten der untröstlichen Ehegattin einen schönen Diamanten von ungefähr einem Karat zu präsentieren.
 
Diese Operation hatte einen derartigen Erfolg, dass es in der gekühlten Leichenhalle eine Warteliste von mehreren Monaten gibt, bis es zur Verdichtungsanlage weitergeht. Übrigens hat das Unternehmen eine Filiale in Holland eröffnet. Im Mittelalter war ein Gutachten über einen Diamanten rudimentär: man legte ihn auf einen Amboss und mit einem schweren Hammer, schlug man mit großer Kraft auf ihn ein; und wenn der Hammer zurücksprang handelte es sich um einen Diamanten, wenn er zerbrach, war es nur eine Imitation. Auf diese Weise wurden viele Diamanten zerschmettert, denn auch ein Diamant verfügt über Bereiche mit Spalten, die gemeinhin genutzt wurden, um den Diamanten in mehrere Teile aufzuspalten, diese Technik wird unter anderen durch den Diamantschleifer angewendet, um den Stein von Verunreinigungen zu befreien.
 
Für den Edelsteingutachter ist die Technik de visu et de tactu nicht mehr möglich. Dort wo der damalige Experte die kostbaren Steine durch Berühren unterscheiden und erkennen konnte, ob es sich um einen glatten, weichen oder kalten, einen warmen Stein, einen leichten oder einen weniger „fetten“ handelte, immer gab es eine Möglichkeit diese zu unterscheiden.
 
Seit ein paar Jahrzehnten reicht es nicht mehr aus, nur die Einschlüsse zu studieren, ein Edelsteinexperte muss auf Labore mit entsprechendem Material zurückgreifen. Die Grundausstattung eines Gemmologen im vergangenen Jahrhundert bestand aus einer Karat Waage mit einer Genauigkeit von einem tausendstel Karat, einer hydrostatischen Waage, einem binokularen und einem binohorizontalen Mikroskop, dem Refraktometer, dem Dichroskop, dem Handspektroskop, dem Polariskop, dem Geigerzähler und dem Chelsea-Filter. Heutzutage benötigt man mindestens ein elektronisches Spektroskop mit integriertem Kugelanalysator für eine visuelle Prüfung, wenn möglich eher im Ultra-violett- oder Infrarot-Bereich. Das elektronische Refraktometer, ein Sensor für thermische Leitfähigkeit und ein elektronisches Reflektometer – das alles ist nur eine Grundausstattung an Instrumenten.
 
Fügen wir noch ein Endoskop und die damit verbundene Durchlässigkeit von Röntgenstahlen bei Perlen hinzu. Die Spektroskopie mit Raman-Effekt ist in bestimmten Fällen unentbehrlich geworden, genau wie auch die RMN-Technologie und die Diffraktion von Röntgenstrahlen. Manchmal haben wir auf das Elektronen-mikroskop zurückgegriffen, auf die Kathodolumineszenz oder die Fluoreszenz in Röntgenstahlen. Diese Instrumente sind für das Portemonnaie des Experten heute nicht mehr erschwinglich, deshalb bekommt er Unterstützung von den Universitäten. Was die RMN, die nukleare magnetische Resonanz oder die RPE, die paramagnetische elektronische Resonanz betrifft, so sind diese, obwohl sie weit weniger benutzt werden, Hilfsmittel um natürliche Steine von synthetischen zu unterscheiden, zum Beispiel bei einem Smaragden, wo die Breite der Linien, die Enstpannungszeiten, die Verbindungen der Atome und Unreinheiten bei natürlichen Steinen und synthetischen unterschiedlich ausfallen.
 
Sagen wir einfach, dass diese Technik es uns auch ermöglicht festzustellen, ob die Einschlüsse protogenetischer, synegenetischer oder epigenetischer Natur sind. Die elektronische Mikrosonde wird zur chemischen Analyse von sehr kleinen festen Proben verwendet. Ein Konzentrat eines Strahls von ungefähr 1 Mikron Elektronen wird auf die flache, geschliffene Oberfläche des Edelsteins gerichtet. Diese Elektronen mit hoher Energie ionisieren die inneren Schichten des Zielelements in der Probe.
 
Die Zersetzung der Ergebnisse der ionisierten Zustände ist charakteristisch für die Emission mit Röntgenstrahlen. Die Spektroskopie LIBS ist eine Technik, die ausgeht von der Emission von Plasma, das per Laser induziert wird. LIBS bedeutet "Laser-Induced Breakdown Spectroscopy". Diese Methode der Spektroskopie basierend auf atomarer Emission gründet auf der Feststellung eines UV-Bereiches – sichtbar über das Spektrum, das durch ein Plasma erzeugt wird, das durch einen Laserimpuls emittiert wird.
 
Sie findet Anwendung in der Grundanalyse in allen Arten von Umgebungen: feste, flüssige oder gasartige: unsere Forschungen umfassen ausschließlich die Analyse von festen Stoffen oder genauer gesagt Edelsteine und deren Einschlüsse, die wiederum fest, flüssig oder gasartig sein können. Labore an Universitäten unterstützen uns mit der SIMS oder Secondary Ion Mass Spectroscopie oder auch mit der LA-ICP-MS oder mit Laser Ablation Inductively Coupled Plasma Mass Spektroskopie, Instrumente die eine sehr spezifische wissen-schaftliche Ausbildung erfordern.
 
Ein Gemmologe ist vergleichbar mit Gendarm und Dieb, und, obwohl der Dieb einen großen Vorsprung hat, gelingt es dem Gendarmen immer ihn zu fangen. Das größere Problem ist, dass solche Betrügereien immer mit beträchtlichen Geldbeträgen zu tun haben.
 
Vor allem exotische Märkte, auf denen keine Berufsethik herrscht, sind die gefährlichsten, selbst der professionelle Händler guten Glaubens lässt sich von Zeit zu Zeit in die Falle locken. Manipulierte oder synthetische Steine werden mit Partien natürlicher Steine vermischt, das gilt gleichermaßen für unbearbeitete als auch für geschliffene Steine.
 
Wie viele « gelackmeierte » Touristen sind schon zu mir gekommen mit wunderbaren Rubinen und Saphiren, die sie für hohe Summen mit Echtheitszertifikaten erworben hatten und dann feststellen mussten, dass es sich um synthetische Steine ohne jeden Wert handelte.
 
Wenn auch ein Großteil unserer Arbeit darin besteht zu bewerten und die Echtheit zu bestimmen, so begegnen wir manchmal auch einzigartigen historischen Stücken und sogar Naturwundern. Historische Schmuckstücke mit Diamanten alten Zuschnitts, außergewöhnliche Rubine wie der « Black Prince » in den englischen Kronjuwelen, der sich als Spinell herausstellte.
 
Ich persönlich stand einer Sammlung von etwa 10 Fabergé-Eiern gegenüber, wie auch Naturwundern wie kolumbianischen Smaragden in kaiserlichen Juwelen. Einem Diamanten mit Brillantschliff von 70 Karat in apfelgrün, den ich bewerten musste, der dem König Farouk gehört hatte, der berühmte Lalqila, der nun im Tresor eines Finanzkonzerns schlummert.
 
Juwelen aus dem 17. und 18. Jahrhundert treten ans Tageslicht aus privaten Schmucksammlungen, unter denen wir unter anderem das Coeur de Flandres (Das Herz von Flandern) entdeckt haben, fein in Silber gearbeitet und ziseliert, gefasst mit Diamanten mit Rosenschliff. Eine Besonderheit des Stückes ist die rückwärtige Seite, die vergoldet ist, damit das Silber nicht die Kleidung verschmutzt.
 
Im Rahmen von gerichtlichen Schmuckgutachten geht es grundsätzlich um Betrügereien, Diebereien, den Verkauf von falschen Steinen, manipulierte oder synthetische Steine, sogar um gefälschte Echtheitszertifikate. Steine werden mit Hilfe lügnerischer Werbung zu astronomischen Summen verkauft, oder man entdeckt wertvolle Steine, die bei illegalen Einfuhren aufgedeckt werden. Großvolumige Partien, über die eine Garantie ausgestellt wurde, stellen sich im Nachhinein als ohne jeglichen Wert heraus. Rubine, Saphire, Smaragde, die zu tausendfach höheren Preisen angeboten werden, als die, die normalerweise gelten. Das Problem liegt darin, dass Betrügereien in diesem Bereich schnell bei Unsummen enden.
 
Wir werden konfrontiert mit falschen Echtheits-zertifikaten mit gefälschten Siegeln, falschen Herkunftsdokumenten, faschen Zolldokumenten und so weiter. Außerdem haben wir zu tun mit Teilungen, bedingt durch einen Todesfall oder eine Scheidung, wo wir eine Bewertung des Vermögens in einer manchmal sehr diffizilen Situation vornehmen müssen. Man öffnet den Tresor in Gegenwart eines Rechtsanwalts und des Notars. Wenn dieser dann leer ist, ist die Reaktion der düpierten Person oft sehr lebhaft und wird begleitet von allerlei Beschimpfungen, mit Begriffen meist aus dem tierischen Bereich.
 
Die Stimmung kann schon einmal aggressiv werden, das geht soweit, dass der Notar in Abstimmung mit dem Rechtsanwalt eine Beschlagnahme von Hieb-, Stich- und auch Schusswaffen vornimmt. Manchmal werden wir auch konfrontiert mit Gutachten infolge eines Diebstahls mit oder ohne Anzeichen eines Einbruchs oder auch mit Raubüberfällen. Nach der Traumatisierung durch diese Anschläge wird der Juwelier mit Versicherungen konfrontiert, die versuchen sich aus der Affäre zu ziehen; in diesem Moment tritt der Gutachter als Helfer des Opfers auf.
 
Doch besonders auffällig sind Fälschungen im Goldbereich, sei es für Schmuckstücke mit Feingehalten niedriger als die Stempelung, oder mit Schmuckstücken, die nur mit einer Schicht von 1 oder 2 Mikron Gold überzogen sind, oder schlimmer noch, nur aus überzogenem Kupfer bestehen. Bleibarren werden mit einer Lage Gold beschichtet, oder es handelt sich um einfache Kupfer- oder Messingbarren, die mit 0,999 durch sogenannte Schweizer Banken gestempelt sind oder auch exotischer Herkunft, all das ist nicht ungewöhnlich. Es gibt Schmuckstücke aus dem Fernen Osten, die Nickel enthalten (in Europa verboten) oder mit Golddampf mit einer Dicke von weniger als einem Mirkon bedampft wurden, der dann nach einigen Wochen verschwindet, all das ist gang und gäbe. Der Gutachter oder der gemmologische Berater ist oft mit einer Mission außerhalb unserer Grenzen beauftragt, entweder bei Bewertungen und Gutachten von Lagerbeständen von Filialen in der Schweiz, in den Vereinigten Staaten oder im Fernen Osten, entweder im Rahmen von Gutachten, hinsichtlich der Rentabilität oder der Produktion von Minen in afrikanischen Ländern, im Fernen Osten oder in Brasilien, oder auch für Edelsteinschleifereien um dort die Produktion oder die Endbehandlung zu verbessern.
 
Manche Länder möchten gern bestimmte Einheitsgrößen für Steine einführen, sei es für den Diamanten, sie es bei Edelsteinen, um auf diese Weise einen Mehrwert für ihr Exporte zu erzielen, in diesem Fall handelt es sich dann um einen Technologietransfer, der eine Rentabilitätsstudie, eine Investition in die Infrastruktur und die Ausbildung von Personal umfasst.
 
Diese Reisen in exotische Länder bringen meist einen Zuwachs an Erfahrungen mit sich, die manchmal angenehmer und manchmal unangenehmer Art sind und Material für so manche Anekdote in sich bergen. Man muss berücksichtigen, dass man unter oft schwierigen Bedingungen in einer unfreundlichen Umgebung tätig wird, großer Hitze und Insekten jeglicher Art und Größe ausgesetzt ist. Zufallsbedingte Transportmittel und minimale hygienische Bedingungen, gar nicht zu reden von der Verpflegung, die für einen europäischen Magen oft toxisch ist. Dagegen hilft als einzige Lösung ein Arsenal von Impfstoffen und Desinfektionsmitteln, innerlich muss man sich mit Whiskey desinfizieren, was in islamischen Ländern oft ein Problem ist.
 
Aus diesem Grund muss der Gemmologe neben seinem Koffer mit der Grundausstattung für die Gemmologie einen « Überlebenskoffer » mit sich führen, das berühmte « Survival Kit » mit sämtlichen pharmazeutischen Produkten von erster Dringlichkeit wie auch einem Satellitentelefon. Sich auf einer einsamen Piste Auge in Auge mit einem Büffel, der ein riesiges Tier ist, wieder zu finden ist ein Ereignis, dass einem den Atem stocken lässt. Zum ersten Mal das Heulen und die Schreie des nächtlichen Dschungels zu hören, lässt das Blut zu Eis gefrieren, obwohl man sich später daran gewöhnt.
 
Auch die Besuche mit Armeeeskorte sind in bestimmten Fällen sicherlich kein Luxus. Jedoch bin ich niemals auf mangelnde Gastfreundschaft gestoßen, nicht einmal in den aller wildesten Regionen. Denn diese Missionen, die wir ausführen, hauptsächlich für die Weltbank, gehen immer einher mit der Entwicklung des Landes und der Region. Und so handelt es sich trotz allem um ein fesselndes Metier.


 

 Tips & Advice

Tag Cloud


part (92)  après (78)  technique (77)  valeur (95)  travail (66)  forme (81)  beers (107)  actuellement (88)  furent (84)  système (77)  important (96)  suite (95)  possible (78)  stone (62)  avant (63)  naar (65)  wordt (99)  very (74)  indien (64)  souvent (90)  situation (65)  prix (80)  stand (86)  also (111)  other (71)  grande (84)  sans (84)  déjà (99)  they (104)  était (138)  très (98)  jour (55)  fair (85)  worden (136)  colour (58)  période (77)  over (82)  their (60)  toujours (69)  devant (57)  certains (63)  étaient (69)  leurs (121)  surtout (94)  which (153)  fois (84)  more (83)  exemple (64)  salon (59)  client (91)  stones (107)  waar (55)  deze (165)  anvers (61)  siècle (99)  pourtant (61)  inclusions (57)  diamantaires (59)  depuis (108)  elle (97)  millions (63)  diamond (146)  andere (76)  deux (93)  oder (121)  même (213)  autres (76)  vers (99)  clients (76)  trade (58)  différents (57)  diamantaire (106)  must (56)  nouvelle (68)  carats (76)  dont (72)  toutes (75)  contre (89)  rubis (109)  plusieurs (104)  couleurs (78)  stenen (63)  pierres (266)  secteur (115)  werden (70)  meer (77)  encore (87)  saphirs (60)  peuvent (69)  door (132)  grand (77)  maar (143)  doit (75)  malgré (72)  diamants (269)  années (102)  eine (80)  temps (66)  there (77)  kleur (124)  leur (90)  processus (61)  mines (92)  marché (69)  être (161)  fait (108)  notre (55)  n&rsquoest (60)  pierre (249)  topaze (64)  donne (57)  autre (85)  brut (62)  d&rsquoautres (77)  première (58)  tard (65)  bleu (80)  diamonds (82)  grâce (78)  tailleurs (72)  syndicat (68)  différentes (59)  trouve (55)  tous (71)  systèmes (59)  heeft (95)  kunnen (59)  l&rsquoon (101)  connu (56)  couleur (206)  steen (80)  pays (101)  from (117)  carbone (70)  centre (72)  will (113)  précieuses (89)  toute (61)  sera (72)  qualité (66)  hebben (84)  production (128)  zeer (74)  sind (60)  taille (221)  diamant (519) 
Expert Diamond | Pelikaansstr. 62 | Antwerp | M: +32.499.070.039 | M: +32.475.244.595 | F: +32.3.322.91.02 | E: info@expert-diamond.com